Blog

Happy Dog Insider Themenschwerpunkt Teil 1

HAPPY DOG INSIDER THEMENSCHWERPUNKT: „JAGDKONTROLLTRAINING“ von Verena Nerat

„AUSSER KONTROLLE!“ Wildgeruch in der Nase, die Ohren nach vorne gerichtet, der Körper unter Hochspannung… und los geht die wilde Jagd!Die Jagd-Passion ihrer Vierbeiner ist wohl eines der häufigsten Probleme, mit denen HundehalterInnen zu kämpfen haben und die sie oft genug zur Verzweiflung bringen lassen und dem Hund ein Leben an der Schleppleine bescheren. Leider ist auch der Schritt zu weniger sch...önen, teils tierschutzwidrigen Ausbildungsmethoden in diesem Bereich oft ein nur kleiner. Dass dies aber nicht das Mittel der Wahl sein kann, ist rein aus ethischer und auch rechtlicher Sicht klar.

Jagdverhalten gehört zum natürlichen Verhaltensrepertoire des Hundes und ist genetisch verankert. Wir können unseren Hunden also das Jagen nicht "wegstrafen" oder "wegerziehen". Ich persönlich finde es auch sehr unglücklich, wenn man sich einen Rassehund aus der Gruppe der jagenden Hunde nimmt, wie beispielsweise einen Golden oder Labrador Retriever, einen Weimaraner oder einen Magyar Viszla und sich danach über den vorhandenen Jagdtrieb beschwert. Aber auch jeder andere Hund kann eine jagdliche Passion mitbringen und gerade auch bei Tierschutzhunden zeigt sich dieser oft erst Monate nach Einzug ins neue Zuhause. Ich persönlich finde es sehr spannend, mit meiner jagdlich sehr passionierten Epagneul Breton Hündin zusammen zu leben. Ich habe mir diese Rasse ganz bewusst ausgesucht und mir auch viele Gedanken dazu gemacht, ob ich ihr ein artgerechtes Leben bieten kann und ihrer Jagdleidenschaft gerecht werden kann durch passendes Training und Beschäftigung, da dies einfach zu ihr und dieser Rasse dazugehört. Bereut habe ich es nie, wenn es auch zugegeben viel Arbeit ist.

Im Training ist es mein Ziel, auf positive, liebevolle und konsequente Art und Weise einen mir vertrauenden, kooperierenden Hund zu erziehen. Wie das funktioniert und wie wir uns die folgende Jagdverhaltenskette dazu nutze machen können, erfahrt ihr im Laufe dieses Themenschwerpunktes. Wir können nämlich unseren Hunden bestimmte Elemente nicht nur ausleben lassen, sondern diese auch ganz bewusst verstärken. Damit arbeiten wir mit den angeborenen Verhaltensweisen und nicht gegen sie.

Orientieren – Fixieren – Beschleichen – Hetzen – Festhalten – Töten/Zerlegen/Fressen

Viel Freude beim Training mit Ihrem Hund wünscht Ihnen Ihre Verena Nerat

****************************

Möchtest du dich zu diesem oder einem anderen Thema direkt mit Verena Nerat austauschen? Dann schreibe ihr ein Email an hundherum-positiv@gmx.at, besuche sie hier auf Facebook unter HUNDherum positiv oder gehe auf ihre Website unter www.hundherum-positiv.at

Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Archive
Follow Me
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon

Inh. Verena Nerat

  • White Facebook Icon

Tel: 0043-664-3406876 

All images & Content (c) 2019 Verena Nerat

HUNDherum positiv