Inh. Verena Nerat

  • White Facebook Icon

Tel: 0043-664-3406876 

All images & Content (c) 2019 Verena Nerat

HUNDherum positiv

Blog

Meine Welt des "Jagdkontrolltrainings"

October 30, 2015

... und warum es nicht Antijagdtraining heisst ...

 

Jagdverhalten ist ein genetisch verankertes Verhalten, dass wir unseren Hunden nicht wegerziehen oder gar wegstrafen können.

Bestimmte Elemente der Jagdverhaltenskette können wir aber verstärken und unseren Hunden ausleben lassen. Zum Beispiel darf mein Hund am Wild vorstehen und es mir anzeigen, allerdings eben nicht hetzen.

Wir arbeiten also MIT den angeborenen Verhaltensweisen und nicht gegen sie.

 

 

Auf dem Video sieht man meine Hündin Izaya, die im See Enten entdeckt hat. Sie hat gelernt, dass sie mir diese anzeigen darf, aber eben nicht hetzen. Normalerweise kann ich sie aus dem Anzeigeverhalten sehr gut abrufen und umlenken.

Da sie keine Maschine ist und hier die Anspannung sehr groß war, ist sie ein paar Meter hinterher, ließ sich aber dann durch gut trainierte Managament-Maßnahmen stoppen und dann abrufen.

 

Die für mich wichtigen Eckpfeiler in einem gut aufgebauten Jagdkontrolltraining sind:

- als Basis wird der Clicker oder ein Markerwort aufgebaut

- und es werden passende Belohnungen überlegt bzw. aufgebaut

- ein gut sitzendes Anzeigeverhalten wird kleinschrittig aufgebaut

- diverse Managementmaßnahmen wie Rückruf, Stop-Pfiff etc. werden trainiert

- wichtig sind parallel dazu auch artgerechte Beschäftigungsmöglichkeiten zu üben wie   Dummytraining, Nasenspiele und ähnliches

 

 

Please reload

Featured Posts

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Archive
Please reload

Follow Me
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon